Blog

Der Blog wird nicht weitergeführt, aber wir bloggen jetzt bei Granatgrün

Unsere letzten Blogbeiträge

Eine Übersicht über alle Blogbeiträge finden Sie im Archiv.
Von Nadja Buoyardane

Wissen statt Fühlen – So kommunizieren Sie Risiken klar und verständlich

Wovor fürchten Sie sich mehr: Opfer einer Terrorattacke oder Opfer eines Unfalls zu werden, weil jemand beim Autofahren aufs Handy schaut? Die meisten Menschen haben mehr Angst vor einem Terroranschlag. Dabei ist das Risiko, durch abgelenkte Autofahrer:innen getötet zu werden (zumindest in Deutschland) um ein Vielfaches höher. Nehmen wir das Jahr 2016, in dem es […]

Von Nadja Buoyardane

Representation matters – Gendern auch und gerade in Unternehmenstexten

Wenn Sie unseren Blog schon eine Weile lesen, haben Sie es vielleicht gemerkt: Seit einigen Monaten gendern wir nicht nur, indem wir beide Geschlechterformen abwechselnd nutzen, sondern auch mit Doppelpunkt. Und falls es Ihnen nicht aufgefallen ist, dann haben wir so gut gegendert, dass das Argument, die Texte seien nicht lesbar, jede Substanz verliert. 😉 […]

Von Nadja Buoyardane

Warum Sorgfalt beim Schreiben wichtig ist – und wie Sie sie erreichen

Liebe Leserin, lieber Leser, am Freitag schaltete ich (Nadja) in der Früh, meinen ersten Kaffee in der Hand, das Morgenmagazin ein und das Erste, was ich sah, war die Schlagzeile „Trump’s Coronatest positiv“. Vor lauter Schreck hätte ich fast meinen Kaffee verschüttet. Nein, nicht weil Trump positiv auf Corona getestet wurde (das war meiner Meinung […]

Von Nadja Buoyardane

Desinformation – So entlarven Sie ihre Tricks. Teil 3: Falschaussagen ständig wiederholen

Heute kommen wir zu Teil 3 unserer Reihe zum Thema Desinformation: Wiederholungen. Wiederholungen sind ein starkes rhetorisches Mittel. Sie verstärken das Gesagte oder Geschriebene. Nehmen wir, zum Beispiel, die Anapher. Die Anapher ist ein Stilmittel, das uns ständig begegnet. Ein Stilmittel, das leicht anzuwenden ist; ein Stilmittel, das sich immer dann eignet, wenn Sie etwas […]

Von Nadja Buoyardane

Jetzt machen Sie aber mal einen Punkt! Ihre Leser danken es Ihnen

Wie haben Sie die vergangenen Wochen verbracht? Wir hoffen, Sie hatten ein wenig Zeit für sich und konnten den Sommer genießen. Ich, Nadja, jedenfalls habe die Sommerpause genutzt, um endlich wieder einmal viel zu lesen – und ich war auch ein bisschen in den sozialen Medien unterwegs. Bitte sagen Sie jetzt nichts. Ich weiß es: […]

Von Nadja Buoyardane

Wissen effektiv managen – Wie Ihnen das Zettelkasten-System das Schreiben erleichtert

Lesen Sie auch jeden Tag so viel? Blog- und Zeitungsartikel, Bücher, White-Paper, … Und denken Sie sich auch oft: „Das ist ja eine interessante Information, die sollte ich mir merken“? Und falls es Ihnen so geht wie mir, Nadja, haben Sie mehr als die Hälfte der Dinge, die Sie über den Tag gelesen haben, am […]

Von Nadja Buoyardane

Können Sie gut zuhören? – Warum gute Zuhörer besser schreiben

Wie oft sind Sie bei einem Gespräch schon im Kopf mit Ihrer Antwort beschäftigt, während der:die andere noch redet? Wie oft warten Sie auf ein längeres Luftholen Ihres Gesprächspartners, um selbst das Wort zu ergreifen? Und wie oft haben Sie umgekehrt das Gefühl, Ihr Gesprächspartner hört Ihnen nicht richtig zu, ist nicht wirklich bei der […]

Von Nadja Buoyardane

Sind Sie ein Besserwisser? – Drei Dinge, die Sie beim Feedbackgeben unterlassen sollten

Liebe Leserin, lieber Leser, vor ein paar Wochen haben wir darüber geschrieben, was Sie tun sollten, wenn Sie konstruktives Feedback geben wollen. Heute geben wir Ihnen drei Tipps, was Sie LASSEN sollten. 1. Geben Sie kein Feedback, wenn der:die andere nichts mehr ändern kann Stellen Sie sich folgende Situation vor: Ihr Flyer ist frisch aus […]

Von Nadja Buoyardane

Ungewissheit – zugeben oder verschweigen?

Liebe Leserin, lieber Leser, zurzeit erleben wir gleichsam in Echtzeit, wie Wissenschaft Wissen schafft. Vorläufige Ergebnisse werden publiziert, die wegen des enormen Zeitdrucks weder eingehend fachlich begutachtet (= peer reviewed) noch von anderen Forschenden reproduziert wurden. Entsprechend vorsichtig sprechen (seriöse) Wissenschaftler:innen darüber. Wir erleben, wie Wissenschaftler:innen im Konjunktiv formulieren, wie sie vom derzeitigen Stand der […]

Von Nadja Buoyardane

Alles so schön bunt hier – Wie Ihnen Farben beim Überarbeiten Ihres Textes helfen

Liebe Leserin, lieber Leser, zu lange Sätze, zu lange Wörter, zu viele komplizierte Substantive und Passiv-Konstruktionen. Das sind (zumindest gefühlt) die Schreibsünden, die am häufigsten begangen werden. Neigen Sie auch dazu? „Ha“, werden Sie vielleicht denken, „woher soll ich das denn wissen?“ Damit haben Sie Recht: Meist fällt es uns bei unseren eigenen Texten schwer […]

Von Nadja Buoyardane

„Houston, wir haben eine Herausforderung“ – Nennen Sie die Dinge beim Namen

Sicher haben Sie das – leicht abgewandelte – Zitat erkannt. Vor zwei Wochen jährte sich die missglückte Mission der Apollo 13 zum fünfzigsten Mal. Der Satz „Houston, wir haben Problem“ ist – vor allem seit dem Film „Apollo 13“ – ein geflügeltes Wort.  Doch warum beginnen wir damit unseren Newsletter? Weil in dem Zitat eines […]

Von Nadja Buoyardane

Hinterm Horizont – Was bringt uns Corona Positives für unser Schreiben?

Liebe Leserin, lieber Leser, „Hinterm Horizont geht‘s weiter / ein neuer Tag“ – seit Tagen geht mir diese Liedzeile von Udo Lindenberg durch den Kopf. Was sie mir, Nadja, sagt? Auch nach Corona wird es weitergehen, auch wenn wir momentan den Horizont nicht sehen. Doch wie wird dieses Leben nach Corona aussehen? Gerade beginnt die Diskussion, ob […]